Reisen

September 3, 2013 • 9:53 pm

Nun bin ich in Deutschland—Flughafen Frankfurt.  Es ist jetzt sehr früh und ich hab’ nichts zu schreiben, weil ich todmüde bin.  In etwa fünf Stunden flieg’ ich nach Warsaw.

Ich wünsche ihnen alles guten Morgen! Vielleicht schreibe ich etwas heute Abend.

42 thoughts on “Reisen

  1. Wow! I’m impressed! a) German as a second language is supposed to be pretty tough. b) You’re an American and speak a foreign language?! 🙂 and c) your German is (almost) perfect 🙂

  2. In Deiner Freizeit kannst Du dieses Gedicht von Gottfriend Benn auswendig lernen:

    Meinen Sie Zürich zum Beispiel
    sei eine tiefere Stadt,
    wo man Wunder und Weihen
    immer als Inhalt hat?

    Meinen Sie, aus Habana,
    weiß und hibiskusrot,
    bräche ein ewiges Manna
    für Ihre Wüstennot?

    Bahnhofstraßen und Rueen,
    Boulevards, Lidos, Laan –
    selbst auf den Fifth Avenueen
    fällt Sie die Leere an –

    ach, vergeblich das Fahren!
    Spät erst erfahren Sie sich:
    bleiben und stille bewahren
    das sich umgrenzende Ich.

  3. I don’t speak German, but I can understand what everyone is saying without resorting to a translator.

    Anyone know my secret?

    In my youth I had a fiend who was German. One day, to my dismay, I overheard his parents talking to each other and discovered that they thought their son could find a much better quality friend than the one besmirching their household that day.

    I am pleased to report that, whilst I was entering university some years later to embark on a four year science course, their proud son found himself in one her majesty’s prisons to commence a four year term for car theft.

    1. Heh, a boy I sat next to in Year 11 was a nice enough kid, much smarter than me, much better exam results. His father was from Germany.

      I bumped into him four years later. I’d gone to university, he’d spent some time as a guest of Her Majesty for stealing a car.

      1. But especially for me.

        Because I speak Dutch.

        The two languages are so similar that I can usually make out what is being said or written in German.

    1. “Sie liebt dich, yeah yeah yeah…” So schlimm sind die Lieder auf Deutsch eigentlich nicht. Als sie noch nicht richtig berühmt wahren haben sie doch mehrere Male mit Erfolg in Hamburg gespielt, wenn Ich mich recht erinnere.

      Although I have to admit that whenever I hear them sing in German they remind me a little of those strange Monty Python “Fliegender Zirkus” episodes.

  4. Sorry, I could not resist…

    ACHTUNG!
    ALLES TURISTEN UND NONTEKNISCHEN LOOKENPEEPERS!
    DAS KOMPUTERMASCHINE IST NICHT FÜR DER GEFINGERPOKEN UND MITTENGRABEN! ODERWISE IST EASY TO SCHNAPPEN DER SPRINGENWERK, BLOWENFUSEN UND POPPENCORKEN MIT SPITZENSPARKSEN.
    IST NICHT FÜR GEWERKEN BEI DUMMKOPFEN. DER RUBBERNECKEN SIGHTSEEREN KEEPEN DAS COTTONPICKEN HÄNDER IN DAS POCKETS MUSS.
    ZO RELAXEN UND WATSCHEN DER BLINKENLICHTEN.

Leave a Reply